Wer ich bin

24.png

Claudia, was mich ausmacht und wie ich dich begleiten kann

Wir befinden uns in der Zeit der Schnelllebigkeit. Erfolg, sei es beruflich oder privat, wird gesellschaftlich daran gemessen wie viel man gibt, was geleistet wird, wie belastbar man ist. Leider oft bis zur völligen Erschöpfung. Meist kommt erst dann der Moment wo man feststellt, das etwas nicht stimmt. Wir haben den Draht zu uns verloren, spüren uns oft nicht mehr, achten nicht mehr auf unsere Urinstinkte - die inneren Signale. Durch das Praktizieren lernen wir diese Instinkte wieder zu finden, bzw. zu vertiefen. In einer Praxis geht es nicht darum wie tief man in eine Asana (Körperübung) kommt, oder wie grandios man sich verbiegen kann. Es geht darum zu erkennen, wie weit kann ich gehen, wo liegen meine Grenzen und was fühle und spüre ich dabei. Zu sich finden, die Achtsamkeit auf die wichtigen Dinge im Leben lenken und genießen. Bist du glücklich, sind es die Menschen um dich herum auch. Auch ich durfte durch diese harte Schule gehen und bin unglaublich dankbar wieder auf den Weg gefunden zu haben der mich dorthin gebracht hat wo ich mich jetzt befinde. Nämlich mein erfahrenes und erlerntes Wissen weitergeben zu dürfen und glücklich, zufrieden und voller Neugier in die Zukunft blicken zu dürfen. Einer meiner Gaben ist es mich auf die Energie der Teilnehmer einzulassen, zu spüren was gebraucht wird und sie zu unterstützen wo es gerade benötigt wird.